gots100% fair

SOULGOODS

Wenn es darum geht, T-Shirts bedrucken zu lassen, sollte man nicht zum erstbesten Internetanbieter gehen, sondern sich gezielt umschauen. SOULGOODS bietet nachhaltig bedruckte T-Shirts hochwertiger Qualität an ebeno wie coole öko-faire Taschen verschiedener Labels.

Nordstr. 6
40477 Düsseldorf
www.soulgoods-duesseldorf.de

TEXT Elena Reudenbach 

Insgesamt gibt es vier „SOULGOODS“-Läden: zwei in Deutschland und zwei in Österreich. „Der Name ist bei einem weinreichen Abend in Portugal entstanden“, so Sabine Sellier Görisch. Sie leitet das Geschäft in der Düsseldorfer Nordstraße. Neben dem eigenem Textildruck vertreibt sie kleine ökologische Labels. Und wer meint, man bekomme bei Soulgoods herkömmliche Massenware, hat sich geirrt. Jedes Produkt hat eine eigene Geschichte. Taschen im Army-Stil der Marke lemonfish werden in mühevoller Kleinstarbeit aus recycelten Materialien der Bundeswehr angefertigt. Sie helfen Frauen in deutschen Gefängnissen bei der Resozialisierung. Einige Frauen bekommen nach ihrer Entlassung die Möglichkeit, als Festangestellte für das Label zu arbeiten. Die Produkte sollen fair hergestellt werden Das unterstützt Sabine Sellier gerne. Der Name „Soulgoods“ kommt schließlich nicht von ungefähr. Denn auch sie und ihre Geschäftspartner setzen sich für eine ökologische Produktion ein. In ihrer eigenen Produktionsstätte im portugiesischen Porto achtet „Soulgoods“ auf eine hohe Qualität. Von der Stoffproduktion über das Färben bis zum Zusammennähen des T-Shirts wird jeder Schritt genau kontrolliert. Bedruckt werden sie dann in den Läden selbst. Textildrucker gibt es viele, aber wohl wenige, die hochwertig und zudem ökologisch und fair sind!  

Stand: 2014