gotskbA/kbT100 % öko100 % fair

LANA ORGANIC

Lässige Materialien und die ganz natürlich: Seit über dreißig Jahren steht das Aachener Label Lana Organic für nachhaltige Produktion und bietet jetzt seine Kleidung in einem eigenen Geschäft im Norden von Düsseldorf an.

Kaiserwerther Mark 47
40489 Düsseldorf
www.lana-organic.de

TEXT Selina Herrmann, Nina Hausmann 

Im Jahr 1987, also vor über dreißig Jahren, starteten die Gründer von Lana Organic, Hermann und Anne Kohnen mit dem Label Lana Organic. Der Anreiz, plastikfreie Naturfaserkleidung herzustellen, kam durch Ihre eigenen drei Sprösslinge, die sie möglichst gesund einkleiden wollten. Die erste Produktionsstätte fand im Keller der Familie ihren Platz. Allerdings stieg die Nachfrage nach Naturfaserkleidung schnell und aus der Kellerproduktion wurde das Einzelhandelsgeschäft mit dem Namen Lana Naturtextilien. Heute ist Lana Organic als Modeunternehmen für hochwertigen und nachhaltigen Textilien in ganz Deutschland bekannt.  

Die GOTS Zertifizierung belegt die Umweltverträglichkeit der ganzen Produktionskette der Lana-Kollektionen. Des Weiteren versichert die GOTS-Zertifizierung, dass hohe soziale und ökologische Ziele entlang der gesamten textilen Produktionskette eingehalten werden. Das Label verwendet ausschließlich ökologische Materialien, wie zertifizierte Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) und Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT). Diese Begriffe sind rechtlich geschützt und verbieten den Einsatz von schädlichen Chemikalien, Gentechnik und synthetischen Pestiziden. Die Hauptimporte von Lana Organic stammen zurzeit aus Europa und der Türkei. Alle Produktionsstätten garantieren die Einhaltung von europäischen Standards und werden jährlich durch neutrale Stellen überprüft und testiert. Zu den Grundsätzen des Labels gehört es außerdem, persönlich und direkt auf die Prozesse der Fertigung vor Ort Einfluss zu nehmen und diese zu prüfen.  

Qualität und Material als DNA  

Recycelte Stoffe? Brennesselfaser? Tencel? Jede Kollektionsentwicklung ist ein neuer Prozess, den Lana Organic gemeinsam mit ihren langjährigen Partnern gestaltet. Dabei experimentiert man gerne mit außergewöhnlichen Neuheiten – denn Nachhaltigkeit hat auch bei Stoffen ein modernes Gesicht. Materialien schaffen es erst dann in die Kollektion, wenn die nachhaltigen Eigenschaften überzeugen und zugleich dem hohen Anspruch an Bequemlichkeit, Haptik und Langlebigkeit gerecht wird.   

Seit 2018 findet man Lana Organic auch im eigenen Düsseldorfer Laden in Kaiserswerth. Die hauseigenen Kollektionen LANA, MINU und Rosalie werden mit anderen nachhaltigen Labels ergänzt. Die Store-Managerinnen Ulrike Zegers und Beate Hömberg stehen für eine stilsichere Beratung im nördlichen Düsseldorfer Stadtteil. Die Kollektionen des rheinländischen Labels mit Sitz in Aachen sind eine Mischung aus fair hergestellten Key Pieces und Essentials. Die Kollektionen bestechen durch ausgewogene Farbharmonien und klassische Schnittformen im weiblichen Stil, welche die Langlebigkeit der einzelnen Artikel gewähren.  

Stand: 2018