gotsfairtradeoko100fair100

DAILY'S - NOTHING'S BETTER

Ökologie und Fairness sind die Leitmotive des 2012 in Köln gegründeten Unternehmens Daily’s – Nothing’s better. Im Premiumbereich bietet es mit der Marke „Daily’s“ nachhaltige und fair produzierte Casual-Kleidung für modisch orientierte Frauen. Die Herrenlinie heißt „Trevor’s Choice“ und ist inspiriert von den lässigen Styles Kaliforniens. In unserem Interview mit Gründer und Inhaber Markus Leicher erfahren wir mehr über die Marke.

INTERVIEW Lisa Trilling und Marie Lambert-Schell

Was bedeutet der Name „Daily´s – Nothing´s better“?
Wir wollten eine Kollektion mit Lieblingsteilen machen. Unkomplizierte, modische Styles für jeden Tag, die alles andere als langweilig sind. „Better“ steht in erster Linie für „for a better future“. Denn wir wollen mit unserer öko-fairen Mode etwas verändern. Nachdem ich jahrelang in der Modebranche tätig war, wollte ich endlich ein Produkt schaffen, bei dem ich voll dahinterstehen kann.

Smart Casual im
wahrsten Sinne des Wortes

Wie nachhaltig ist Ihre Mode?
Bei uns fing alles mit einer Handvoll T-Shirts an. Die für „Daily’s“ und „Trevor’s Choice“ typischen soften Shirts aus Organic Cotton bilden heute noch das Herzstück unserer Kollektion. Unsere Baumwolle ist aus kontrolliert biologischem Anbau und nach den strengen Auflagen des Global Organic Textile Standard (GOTS) weiterverarbeitet. Unsere lässigen Shirts haben ein supersoftes Handfeeling und einen Vintage Look. Dies erzielen wir mit schonenden und innovativen Inner Oil Washes, die aber keineswegs destroyed wirken.

Ebenso achten wir auf faire Arbeitsbedingungen. Das wird uns durch die Ethical Trading Initiative und von Fairtrade bescheinigt. Ich kenne alle unsere Lieferanten persönlich und pflege ein sehr partnerschaftliches Verhältnis zu Ihnen. Wir wollen genauestens wissen, wo unsere Produkte herkommen und unter welchen Bedingungen sie hergestellt werden. Denn nur so können wir auch die Einhaltung hoher Standards garantieren. Außerdem kooperieren wir mit der Hilfsorganisation Water.org und fördern auch an unseren Betriebsstandorten gezielt Projekte für Kinder, Jugendliche sowie Senioren.

Welche Zielgruppe sprechen Sie an?
Hauptsächlich 20- bis 50-Jährige, die im Premiumbereich einkaufen. Das sind gut angezogene Frauen und Männer, denen ihre Mitmenschen und die Umwelt wichtig sind.

Wo kann man Ihre Mode in Köln kaufen?
Momentan sind wir mit „Daily’s“ und „Trevor‘s Choice“ schon in etlichen Shops zu finden: Anders, AppelrathCüpper, Bogen Classic, Herzblut Fashion, Mingshou, Modehaus elscheidt, NICAMÉ, Schulte Textil, Va bene und Weingarten. Gerade expandieren wir in die Niederlande und nach Österreich. Man findet unsere Ware auch im Conleys-Katalog und über unseren Onlineshop.

Stand 2016